Stellenportal der Kreisklinik Ebersberg
Für unser Ärzteteam suchen wir nächstmöglich einen
 

assistenzArzt (w/m/d) in Weiterbildung Innere Medizin - Gastroenterologie

   
Die Kreisklinik Ebersberg gemeinnützige GmbH ist eine moderne Klinik der gehobenen Grundversorgung und erweiterten Notfallversorgung mit 328 Betten und den Hauptabteilungen Innere Medizin, Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Wiederherstellungschirurgie und Sportmedizin, Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie, Anästhesie, Radiologie und Nuklearmedizin, Labormedizin sowie einem MVZ und Belegabteilungen. Wir sind Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München und Mitglied der Gesundheit Oberbayern.
 
Im Dienste der Gesundheit gestalten in interdisziplinärer Zusammenarbeit rund 1.000 Mitarbeiter die Patientenversorgung in der Kreisklinik Ebersberg kompetent – individuell – persönlich.
 
Der Landkreis Ebersberg mit 145.000 Einwohnern liegt reizvoll im Voralpenland ca. 30 km östlich von München. Die Kreisstadt hat mit dem unmittelbaren S-Bahn-Anschluss nach München eine sehr attraktive Lage mit hohem Freizeitwert und sehr guter Lebensqualität für die ganze Familie. Kinderbetreuungseinrichtungen und eine hervorragend ausgebaute Schulstruktur sind vorhanden.

Die Fachabteilung:

Die Gesamt-Abteilung für Innere Medizin wird im Kollegialsystem von Chefarzt Prof. Dr. T. Bernatik (Gastroenterologie) und Chefarzt Prof. Dr. M. Schmidt (Kardiologie) geleitet und hält die Schwerpunkte Kardiologie, Nephrologie, Internistische Intensivmedizin, Gastroenterologie, Diabetologie und Hämatologie/Onkologie vor. Der Inneren Medizin sind 132 Planbetten zugeordnet. Die Intensivstation umfasst 18 Betten davon 9 IMC-Betten, zudem besteht eine Chest-Pain Unit. Die technische und apparative Ausstattung der Gastroenterologie wie auch der gesamten Kreisklinik befindet sich auf dem neuesten Stand. Die Gastroenterologie bietet ein umfassendes Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten gastrointestinaler Erkrankungen an. In der Endoskopie (vier Räume und jährlich > 5500 endoskopische Eingriffe) werden sämtliche interventionelle Techniken der invasiven Gastroenterologie vorgehalten, insbesondere
 
  • Diagnostische und therapeutische Endosonographie
  • ERCP; PTCD
  • Zystogastrale Drainage
  • Metallstentimplantation im gesamten GI- Trakt + Gallenwege
  • Dilatation und Bougierung
  • EMR, ESD
  • Kapselendoskopie
  • Single- Ballon- Enteroskopie
  • Sonographisch gesteuerte Intervention (Punktionen, Drainagen, RFA)
 

Ihr Profil:

 
  • Engagierter Arzt, gerne in fortgeschrittener Weiterbildung Gastroenterologie
  • Erfahrung und Freude an der Gastroenterologie
  • Interesse an der Einarbeitung in moderne gastroenterologische nicht-invasive und invasive Techniken
  • Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit und interdisziplinäres Denken
  • Fließende Deutschkenntnisse, mindestens Niveau C1
 

Unser Angebot:

 
  • Vergütung nach TV-Ärzte/VKA mit geförderter betrieblicher Altersversorgung
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte und umfassende Einarbeitung in einem kollegialen Arbeitsklima
  • Attraktive und moderne Arbeitsplätze in einem zukunftsorientierte und gemeinnützigen Unternehmen im S-Bahn-Bereich von München
  • Eine ausgezeichnete und kostengünstige Verpflegung durch die hauseigene Küche
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (Yoga, Zumba, Massage und Rücken-Fit)
  
Bei fachlichen Fragen steht Ihnen unser Chefarzt für Gastroenterologie, Herr Prof. Dr. Thomas Bernatik, gerne unter Tel: 08092/82-2410 zur Verfügung.
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 
x